ActivityPub und Webmention als Alternative für die Kommentarfunktion in WordPress.

In einem vorherigen Artikel hatte ich schon mit ein paar kurzen Sätzen beschrieben warum die native Kommentarfunktion von WordPress in diesem Blog nun ausgeschaltet wurde, sowie auch über mögliche Alternativen im Ansatz ein paar Worte geschrieben.

Vor diesem Artikel in meinem Blog hatte ich jedoch schon im Fediverse auf Mastodon einen kurzen Post dazu veröffentlicht und als Folge darauf nach kurzer Zeit einen konstruktiven Hinweis als Antwort dazu erhalten.

Post auf Mastodon im Fediverse bezüglich Abschaltung der Kommentarfunktion im Blog.

Konkret wurde ActivityPub und Webmention als Plugin genannt um damit die nativ eingebaute Kommentarfunktion in WordPress komplett zu ersetzen.

Bildschirmfoto des Kommentar auf Mastodon im Fediverse bezüglich ActivityPub und Webmention.

Kurios das mir diese Idee nicht selbst in den Sinn gekommen ist. 🤔😅


Denn in der Vergangenheit hatte ich schon einiges mit ActivityPub als Plugin für WordPress ausprobiert, sowie das auch entsprechend dokumentiert mit Artikeln in meinem Blog und auch auf Mastodon.

Ich habe seit dem oben genannten Artikel viel nachgedacht ob ich ActivityPub und Webmention als Alternative für die Kommentarfunktion in meinem Blog nun einsetzen will oder eben nicht.

Teilweise, das ist nun letztendlich dass Ergebnis der vielen Gedankenspiele zu dieser Thematik. 😃


ActivityPub als Plugin soll dann wenn überhaupt nur dazu dienen den Blog im Fediverse sichtbar zu machen, jedoch nicht einen einzigen Autor zum Abonnieren.

Webmention in Form des Plugin wird dann zusätzlich noch als Ergänzung fungieren, um sozusagen die restlichen Webseiten des Internet außerhalb vom Fediverse abzudecken.


Wann genau diese „Alternative“ für die native Kommentarfunktion in Form der beiden genannten Plugins dann letztendlich aktiv sein wird im Blog, dazu dann mehr in einem weiteren Artikel wenn der Zeitpunkt gekommen ist. 😉

Bis dahin kann mittels Mastodon im Fediverse der Artikel, welcher automatisch  geteilt wird, dort entsprechend kommentiert werden.

In der Seitenleiste meines Blog ist zudem ein Link zum Profil auf Mastodon zu finden.