KranzKrone / Twenty Ten Child Themes oder Framework?

Ich mag das Twenty Ten Theme von WordPress wirklich sehr gerne und arbeite damit auch schon länger, aber irgendwie ist es dennoch langweilig geworden. Was also tun, damit ich das Twenty Ten nicht gleich in die Tonne kloppe und mich wieder in unzähligen verschiedenen und toll aussehenden Designs verlaufe?

Child Themes oder Framework?

Soll ich ein Twenty Ten Child Theme nehmen und somit auf dem Twenty Ten weiter aufbauen oder doch eher komplett das Twenty Ten aufgeben und auf ein WordPress Framework umsteigen? Da wäre zum Beispiel das Framework Thematic von Automattic den Entwicklern von WordPress was obendrein auch noch kostenlos ist. Kostenlos ist eh meine erste Wahl, egal um was es sich handelt im Internet.

Hier und da mal eine Spende abgeben mache ich lieber und eher als stupide irgendeinen Preis für etwas zu zahlen von dem ich vorher nicht mal weiß ob es für mich und meine Zwecke auch taugt.

Kostenlos oder Kostenpflichtig?

Ja klar könnte ich auch dieses Thesis Framework nehmen, aber das ist Preislich schon nix für mich und sieht obendrein auch noch scheisse aus und der Support ist nur auf English. Okay der Support bei Thematic ist auch nur auf English, aber da das Framework Kostenlos zu haben ist wird die hilfreiche Community da drum herum auch in Deutscher Sprache vorhanden sein schätze ich mal.

Und selbst wenn nicht, bisher habe ich immer noch mich verständlich ausdrücken können in Englischer Sprache, auch wenn gleich das dann etwas dauert beim Tippen denn Englisch ist nun mal nicht meine Muttersprache. 😉

Unentschlossen und Nachdenklich…

Bisher bin ich noch total unentschlossen, ob nun Twenty Ten Child Themes oder Thematic Framework oder, oder, oder.

Wobei meine Unentschlossenheit auch wohl darin begründet liegt, das momentan so gar nichts nach plan läuft bei mir und zudem mir der Umzug, raus aus der Wohnung und wo anders hin, mehr zu schaffen macht als vermutet. Erstens kommt es anders und zweitens als ich denke, dem Satz sollte ich mir mal hinter die Ohren schreiben oder gleich dort hin tätowieren lassen. 😀