KranzKrone / KranzKrone ist am Ende des Jahres 2020 wieder zurück.
KranzKrone</a>

Damals im Jahr 2017 war der bis dato letzte Eintrag in diesem Blog erschienen, weil sich für mich einiges geändert hatte im Zusammenhang mit dem Bloggen sowie diesem Blog und überhaupt ich tief in einer neuen Sinnkrise bezüglich dieses ganzen Ding mit Internet feststeckte.?

Nun zum Ende des Jahr 2020 und somit ganze 3 Jahre später, habe ich diese Sinnkrise zumindest soweit für mich gelöst dass dieser Blog wieder aktiviert wird unter der bekannten Domain und zugleich die Kombination von 3 anderen Blogs in Summe darstellen wird. Mit dieser Konvertierung meiner bisherigen Blogs in nun dann nur noch EINEN Blog folge ich in gewisser Weise einem Hinweis von einer Kommentatorin aus dem Jahre 2016. Danke für diesem Hinweis damals Su, kann ich an dieser Stelle nur sagen.

Auch wenn gleich ich für jene Erkenntnis sowie Umsetzung knapp 3 Jahre gebraucht habe. 🙄

KranzKrone.de wird fortan die gesamten Inhalte von blog.kranzkrone.de und quasselfritze.de sowie einem Teil von zeichenweber.de enthalten, wobei die Integration der Inhalte aus letzterem Blog nur langsam aber stetig erfolgt. RaidBoxes wird auch weiterhin für das Hosting genutzt, da ich immer noch sehr zufrieden bin mit dieser Firma sowie dessen Dienstleistungen.

Ein bisschen mehr im Detail erklärt.

Wie zu Beginn des Textes schon erwähnt, hatte ich am 09.03.2017 den bis dato letzten Artikel auf blog.kranzkrone.de geschrieben in welchem zu lesen war das fortan dieser Blog nicht mehr weitergeführt wird und stattdessen auf 2 andere Domains verwiesen als Erklärung. Das hatte damals auch total Sinn und Zweck für mich, da ich die Domain namens kranzkrone.de nicht mehr fortführen wollte!

Einst bei einem Umzug der Co-Domain namens „kranz-krone.de“ war mir selbige unbemerkt abhanden gekommen. Als ich diesen Fehler dann schlussendlich bemerkt hatte, war schon jemand anders für diese Domain als Eigner registriert und von diesem Punkt an wuchs in mir irgendwie eine Abneigung bezüglich des weitermachen des Blog, da nicht mehr beide Domains auf mich registriert waren. Verrückt!

Wenn ich diese Situation von damals aus heutige Sicht betrachte, dann ist das schon eine sehr kuriose Sache wie diese sich darstellt. Denn obwohl ich meine Beweggründe von damals noch gut nachvollziehen kann, denn jene Gründe haben immerhin den sozusagen Stein des Anstoßes für mich und diese Sinnkrise von 3 Jahren gegeben, so erzeugt das nachträgliche Betrachten dieses Phänomen immer noch bei mir einiges an Kopfschütteln.

Denn im Gegensatz zu jenem Zeitpunkt im Jahre 2017 an dem ich total davon überzeugt war das ich mit der aktuellen Situation mich überhaupt nicht mehr je wohlfühlen könnte, habe ich heute zum Ende des Jahres 2020 einen gänzlich anderen Blick auf die vergangenen Ereignisse.

Einen gewissen Anteil an dieser Entwicklung hat definitiv jener Kommentar von Su aus dem Jahr 2016 und zum anderen ein Besuch bei einem gern gelesenen Blogger auf unmus wie auch die Wiederentdeckung eines quasi alten Blogger -Kollegen namens Sebbi der mindestens schon genau so lange bloggt wie ich. 🙂

Altes wird zu Neuem und somit weitergeführt.

Wenn auch gleich ich wenig bis kaum in Summe innerhalb der Jahre von 2017 bis 2020 geschrieben sowie veröffentlicht hatte in jenen 3 einzelnen Blogs von mir, welche jeder für sich mehr schlecht als gut funktionierten bezogen auf das Volumen von neu publizierten Inhalten, so hatte ich dennoch einiges an Ideen für Artikel in Gedanken schon ausgebreitet und teilweise sogar schon als Vorlage in iA-Writer ausgeschrieben gehabt.

Obwohl ich also einiges an Artikel sozusagen schon bereit hatte, fehlte mir dennoch eine passende Plattform für die Veröffentlichung jener Artikel, was schon etwas verrückt anmutet wenn doch 3 Blogs existieren die quasi nur auf neue Inhalte gewartet hatten. Jedoch waren diese Blogs nur Abspaltungen von einem großen Ganzen, also im Endeffekt hatte ich wunderbar eine Selbstdemontage betrieben bis zum bitteren Ende an dem ich in jener anfangs erwähnte Sinnkrise feststeckte sowie fortan auch nichts mehr bloggen konnte sowie wollte. Operation am Ende, Patient Tod! 😆

Einer sie alle zu…

Nun zum Ende des Jahre 2020 im Dezember wird KranzKrone.de wieder erweckt, weil ich endlich wieder zu meiner Mitte gefunden habe und zudem zu der Erkenntnis gelangt bin das mich dass absolut nicht (mehr) interessiert ob oder was bei „kranz-krone.de“ zu sehen ist und ich mit „kranzkrone.de“ vollkommen alleine glücklich bin!

Somit hat QuasselFritze.de und ZeichenWeber.de sowie die alte Sub-Domain namens blog.kranzkrone.de nun erst mal ausgedient. Ob und was in Zukunft damit passieren wird oder auch nicht, das bleibt abzuwarten, obgleich für mich nun für eine Weile nur noch dieser EINE Blog das Maß aller Dinge sein wird bis auf weiteres! 🙂

Gedankenspiele am Rande.

Nun da das mit dem Bloggen sowie dessen Zukunft für mich geklärt ist und ich wieder langsam sowie stetig damit weiter machen werde, habe ich auch wieder Kapazität übrig mir um andere Dinge ein paar Gedanken zu machen welche mir in den vergangenen 3 Jahren in den Sinn gekommen sind. Wenngleich auch die Domain namens quasselfritze.de und zeichenweber.de erst mal beendet also inaktiv sind, so habe ich dennoch ein paar Ideen für die Zukunft was sich damit anstellen lassen könnte, definitiv nichts mit Bloggen im selben Stil wie hier.

Für den quasselfritze.de schwebt mir noch eine eigenständige Instanz von Mastodon als Gedanke im Kopf herum, obgleich noch keine weitere Überlegungen dazu im Detail existieren. Was und Ob daraus jemals was wird, das wird die Zeit zeigen.

Bei dem zeichenweber.de bin ich hingegen schon gedanklich weiter, jedoch immer noch in der Phase von spielerischer Kalkulation. Da wird wohl im Jahre 2021 zunächst noch anfänglich hinter einem Verzeichnisschutz ein Buch Projekt entstehen, etwas das ich immer wieder mal vorgenommen hatte aber bisher nicht zur Umsetzung bringen konnte aus den verschiedensten Gründen. Mehr ein kleines zartes Pflänzchen am Rande wird das wenn überhaupt erst mal nur sein und zu gegebener Zeit folgen dann mehr Informationen dazu.