KranzKrone / Gesucht, der passende Surfstick Anbieter!

Macbook Alu 13 Zoll

Wenn man der Einzig innerhalb der großen Familie ist der sich einigermassen gut mit den Produkten von Apple auskennt, dann stößt man manchmal auf Probleme, auf die man selber nie so kommen würde weil man sich in dem Bereich so gar nicht bewegt.

So auch nun die große Frage, welchen Surfstick von welchem Anbieter man nehmen sollte, wenn man denn auch unterwegs mit seinem Macbook online sein möchte.

Als erster Gedanke fiel mir persönlich dann T-Mobile dazu ein, obwohl die ja immer etwas teuer sind als die restlichen Anbieter in Deutschland. Also habe ich mir mal ein paar Gedanken gemacht dazu, welches wohl der passende Anbieter für meinen Verwandten sein könnte unter Berücksichtigung der speziellen Nutzungsbedinungen des noch nicht so erfahrenen Anwenders.

Eine kleine Auflistung wofür der Verwandte den Surfstick an seinem neuen Macbook braucht:

– Unterwegs online sein, für E-Mail, ebay und normales surfen.

– Mal telefonieren per Skype mit mir dann.

– Erst mal nur 1 Woche, weil Kurzurlaub.

– Später 1 Monat weg, Macbook muss mit.

– Fast jeden Tag bisschen surfen.

Das sind so die Ansprüche die mein Verwandter hat wenn er dann bald mit seinem neuen Macbook unterwegs ist, vorerst noch innerhalb von Europa, die meiste Zeit davon wird allerdings noch eher in Deutschland verbracht. So ist zumindest bisher die Planung!

Was ganz wichtig ist dabei, mein Verwandter mag überhaupt keinerlei Verträge, genau wie ich.

Von daher kommt nur Prepaid in frage, wobei es da ja auch spezielle Angebote gibt mittlerweile von einigen Anbietern. Bisher haben ich zusammen mit meinem Verwandten die Liste der Anbieter auf Drei stück eingegrenzt:

Anbieter: T-Mobile
(Irgendwie der größte Anbieter so scheint es, aber auch teuer.)

Anbieter: Vodafone
(Bisher mir nur bekannt in Verbindung mit Mobiletelefon.)

Anbieter: o2-Online
(Günstige Tarife für Prepaid Nutzer.)

Nun stelle ich mal die Frage an meine Leserschaft, ob jemand schon Erfahrungen mit dem Ein oder Anderen Anbieter dieser Liste gemacht hat. Oder ob es Jemanden gibt der zum Beispiel was von Fonic und Konsorten berichten kann, denn diese Anbieter wären am Rande schon noch interessant. Gerne ausführlichere Antworten zu allem in den Kommentaren.

So von mir aus würde ich persönlich eher zu o2-Online tendieren, da mir die dortigen Tarife besser gefallen und zudem eher zusagen. Allerdings habe ich keine Kenntnisse über deren Netzabdeckung oder die Verfügbarkeit in anderen Länder von Europa.

Das müsste man dann eh direkt und Vorort mit einem Kundenberater abklären, genau so wie weitere Fragen zu den jeweiligen Optionen im Detail. Denn wenn die Anbieter können, dann bescheissen die einen über all wo es nur geht, so habe ich die Erfahrung gemacht.