KranzKrone / Galaxy Note, vom Smartphone zum Smartlet.

Samsung hat mit dem Galaxy Note eine weitere neue Produktkategorie prĂ€sentiert, das so genannte Smartlet welches ebenfalls ein Hybrid ist, meiner Meinung nach. 😉

Den das Galaxy Note geht in der effektiven BildschirmgrĂ¶ĂŸe, womit auch die GesamtgrĂ¶ĂŸe des GerĂ€tes im Endeffekt bestimmt wird, mehr in Richtung eines Tablet im Miniformat oder Kleinformat.

Von der FunktionalitĂ€t her ist das Galaxy Note zudem auch ein Hybrid, da Android als Betriebssystem mittlerweile in ein und der gleichen Version sowohl auf Smartphones wie auch Tablet PC’s zum Einsatz kommt. 

Dadurch und aufgrund der verbauten Hardware welche zu 90% schon die QualitÀten eine Tablet PC aufweist, ergibt sich auch zu 90% in etwa die gleiche Leistung sowie FunktionalitÀt wie bei einem Tablet PC!

Die verwendeten App’s auf dem Android Betriebssystem des Galaxy Note sind die gleichen wie bei einem Tablet PC der ebenfalls mit Android als Betriebssystem funktioniert. Auch was die verbaute Hardware im Galaxy Note angeht ist der direkte Unterschied zu einem Tablet PC mit Android eher marginal als extrem unterschiedlich. Ausnahme hierbei bildet jedoch ganz klar das Eee Pad Transformer Prime von ASUS mit einem QuadCore Tegra 3 Prozessor, welche sogar einen FĂŒnften Kern dabei hat fĂŒr weniger rechenintensive Aufgaben im Alltag und somit aktiv zum Stromsparen beitrĂ€gt.

Möglichkeiten mit dem Galaxy Note Smartlet


Was nun im Endeffekt genau fĂŒr mich persönlich möglich sein wird mit dem Galaxy Note und was eben nicht, das werde ich erst noch herausfinden mĂŒssen. Zwar wird Galaxy Note mein iPhone 4 komplett sowie vollends ersetzten, aber die mir gebotenen potenziellen Möglichkeiten des Galaxy Note kann ich bisher nur erahnen.

Eine interessante Mischung aus einem Anteil von einem Smartphone sowie einem Anteil von einem Tablet ist das Galaxy Note von Samsung fĂŒr mich, ĂŒber dessen potenziellen Möglichkeiten ich bisher kaum etwas weiß, ausser das mit Android als Betriebssystem extrem viel mehr möglich ist als mit dem iOS von Apple!

Schreiben mit und auf dem Galaxy Note wird aufgrund des viel grĂ¶ĂŸeren Bildschirm mit 5,3 Zoll (13,5 cm) Touchscreen Super-AMOLED Display und 800×1280 Auflösung eine vollkommen sowie unbekannte Erfahrung fĂŒr mich sein. Auch was die Möglichkeiten durch den Einsatz des Stylus auch S-Pen genannt angeht, bin ich noch relativ unerfahren. Denn bisher hatte ich lediglich zwar schon mal ab und an einen Stylus in der Hand und habe damit ein bisschen was gezeichnet oder geschrieben, aber als Variante eines Schreibstift auf einem mobilen EndgerĂ€t hatte ich selbigen noch im Einsatz.

Noch mal neu Anfangen.

Ich weiß nicht ob ich in Zukunft je wieder ein Tablet PC oder Tablet Hybrid PC brauchen werde, nur das ich aktuell keines brauche. Weil bisher habe ich mir kaum Gedanken um meine effektive Nutzung eines solchen GerĂ€tes gemacht und damit unteranderem auch eineiiges an Geld gelassen, als Lehrgeld in gewisser Art und Weise.

Da ich also nicht weiß ob ich solch einen Tablet PC in Zukunft brauchen werde oder ob es dann eher ein Netbook oder Notebook wird, befasse ich mich somit mit der Gegenwart im Bezug auf mein Nutzungsverhalten. Denn dabei weiss ich wenigsten das ich ein mobiles Telefon brauche, nur bei der Art und Weise dieses mobilen Telefon habe ich noch keine endgĂŒltige fĂŒr mich passende Entscheidung oder Erkenntnis gewonnen.

Also wir das Samsung Galaxy Note mir noch mal eine ganz neue Erfahrung geben in diesem Bereich und vielleicht kann ich mit diesen neuer Erfahrungen dann zu einer passenden Erkenntnis sowie Entscheidung gelangen. Herausfinden was fĂŒr mich passt und was eben nicht passt, frei ab vom Mainstream und „cool-sein-wollen-oder-mĂŒssen“ nur weil irgendeine Firma als besondern „Cool oder IN“ grade gilt.

Ein erster Schritt zur RĂŒckgewinnung meiner Selbstbestimmtheit und UnabhĂ€ngigkeit im Bezug auf Technik und auch teilweise Mode, ist die Anschaffung des Galaxy Note fĂŒr mich, auch wenn gleich das komisch anmuten mag fĂŒr Dich. 😉

Teil 3 der Serie: Tablet PC oder Netbook oder Smartlet?