KranzKrone / eyeTV macht Meinen Macmini richtig extrem HEISS!

Immer zu mit Adleraugen habe ich auf die Temperatur des iMac geachtet, als ich selbigen iMac noch damals hatte. Mit unter fast schon wie ein besorgter Vater auf sein Kind aufpasst, das die Hitze dem geliebten Kind nicht zu Kopfe steigt. Genau so kam ich mir damals teilweise vor und irgendwie ist das seid dem ich wieder einen Macmini habe komplett vorbei.

Kein iStat Menüs mehr das mir die Temperaturen im Inneren meines Mac anzeigt, keine Kontrolle der Lüfter Aktivitäten mehr oder dergleichen. Lediglich iStat Pro ist geblieben auf meinem Macmini, welches ich aber auch eher selten über das Dashboard aufrufe.

Beim konvertieren von Videos/Filmen in eyeTV schaue ich aber schon gerne mal zwischendurch in iStat Pro um zu sehen was genau so an Ressourcen verbraucht wird und vor allem wofür.

Letztens staunte ich nicht schlecht, als bei einem Blick auf iStat Pro mir ganze 81° Grad für die CPU meines Macmini angezeigt wurden. Das ist bisher Temperatur Rekord für meinen Macmini, wobei es nur 2mal während des konvertieren zu solch einem hohen Temperaturwert kam. 😯

Erstaunt bin ich nach wie vor, zum einen über diese extrem hohen Temperaturen im Inneren meinen Macmini und zum anderen darüber was für Temperaturen der Macmini alles aushält oder aushalten muss. Die Ableitung dieser extremen Temperaturen ist dann ein weiterer Punkt der mich immer wieder fasziniert von der Technik in Staunen versetzt.

Trotzdem hoffe ich, das solche extremen Temperaturen die Ausnahme bleiben bei meinem Macmini. Bisher weiss ich zwar immer noch nicht ganz genau welche Temperaturen der Macmini so ertragen kann als oberste Grenze, aber ich meine das es wohl besser wäre solche Temperaturen nicht all zu oft zu erzeugen.

So oft konvertiere ich eh keine Videos/Filme in dem Ausmaße, das ist eher die Ausnahme als die Regel. Im normalen Alltäglichen Betrieb erreicht mein Macmini höchstens mal die 50° Grad Grenze und das auch eher nur selten. 😀