KranzKrone / Einen besten Freund zu verlieren tut weh, und eine Freundschaft zu beenden tut ebenso weh!

Ich empfinde es als schmerzhaft von den Gefühlen her, einen guten Freund zu verlieren auch deswegen weil Ich eben jene Freundschaft beendet habe.

Zum Selbstschutz habe Ich diese Freundschaft zu diesem ehemaligen guten Freund beendet, weil Ich merkte das diese Freundschaft nur einseitig war. Nur ein Nehmen und kein geben, kam von diesem ehemaligen Freund und der Oberknaller dabei ist das beschriebener ehemaliger Freund das nicht mal mitbekommen hat.

Letztendlich ist dieser ehemalige Freund immer noch der Meinung und Überzeugung das Sie, Ja eine ehemals beste Freundin eben, nichts falsch gemacht hätte.

Ich bin tolerant, habe eine Engelsgleiche Geduld und bin auch sonst verständnisvoll was andere Persönlichkeiten und Menschen angeht. Nur andauernd den Blitzableiter für Jemanden spielen, das geht auf Dauer nicht gut, zumindest bei Mir nicht.

Denn andauernd die schlechten Launen abzubekommen von einem anderen Menschen, dazu dann noch dessen Pseudo Freund spielen mit dem sich Frau in der Öffentlichkeit zeigt damit die anderen Kerle Sie nicht anmachen, aber ansonsten ist nicht viel, das geht nicht lange gut. Dann immer zu sich über Andere Menschen aufregen, aber sich selbst dann das Recht rausnehmen und sich Selbst so hinstellen als ob nur Sie selbst alles das dürfte was Sie an den Anderen so scheisse findet.

Ja diese Frau stand gerne im Mittelpunkt, Sie steht immer gerne im Mittelpunkt und so lange Ich genau nach Ihrer und NUR Ihrer sprichwörtlichen Pfeife tanzte, war alles in Ordnung.

Aber als Ich dann von einer Anderen Frau erzählte, mit der Ich eine richtige Beziehung habe, da dreht sich diese ehemalige beste Freundin auf ein mal um 180 Grad innerhalb von nur ein paar Minuten. Anfeindungen und Beleidigungen und schlechte Launen, alles das bekam Ich nur noch ab und zwar mehrmals Täglich und in einem Maße das nicht mehr schön war.

Aus Ihrer Sicht, war das natürlich aber alles gar nicht so arg, meinte Sie.

Borderliner haben ein gesteigertes Bedürfnis an und für Aufmerksamkeit. Ja das weiß Ich alles und Sie war nicht der erste Mensch für Mich mit der Symptomatik eines Borderliner Syndrom! Jeden Borderliner welchen Ich bisher in meinem Leben getroffen hatte, bekam es wenigstens mit wenn das Gegenüber mal nicht mehr konnte und sah seine Fehler gegenüber anderen Menschen auch ein.

Diese ehemalige beste Freundin sieht keinen eigenen Fehler ein und ist nach wie vor der Meinung das Sie ja der lebendige Beweis für schwerste Leiden ist. Das alle Männer eh nur Arschlöcher sind und ausser Ihr alle Anderen Menschen immer zu nur Fehler machen und so weiter.

Immer zu stößt Sie anderen vor den Kopf, lässt Ihre Launen ungefiltert und pur an anderen Menschen und halt auch damals noch an Mir aus. Und dann verärgert es Sie, wenn diese Menschen Ihr irgendwann sagen das nun Schluss ist.

Denn mit Kritik an Ihrer Person kann Sie nicht umgehen, denn Sie verkehrt das dann immer in die Schuld des Gegenüber ins Geheim. Eifersucht kommt dann zu alle dem eh noch hinzu und das obwohl Ich mit Ihr damals nichts hatte, ausser eben Freundschaft.

Alles das liegt nun knapp 2 Wochen zurück und immer noch schmerzt es Mich etwas, das diese Freundschaft nicht mehr ist. Die ganze Sachlage wird auch so schnell nicht besser werden, denn Ich wohne im gleichen Mietshaus wie diese ehemalige beste Freundin und dadurch begegnen Wir uns manchmal.

Ich wohne im EG und Sie im 1 OG, von daher muss Sie zwangsläufig an meiner Wohnungstür vorbei, durch den Treppenflur.

Da kommt kaum was von Ihr und wenn, dann versucht Sie mich anzuschnauzen oder fängt das laute Reden an, so lange bis Ich zu Ihr freundlich aber bestimmt sage was Sie alles ist und was nicht. Dann ist Ruhe und Sie verschwindet wieder in Ihre Wohnung und meidet mich wieder.

Aber anders als in Ihren SMS und Mail’s welche Sie mir manchmal schickt, mit Beleidigungen und an maulen, das Ich meinen Mund nicht aufbekommen würde gegenüber Ihr, ist SIE es ja nun mal nach wie vor Diejenige welche alleine nicht den Mund aufbekommt.

JA schreiben per SMS und so, das kann Sie und tut Sie auch ab und zu, aber in der Realität sieht das dann alles ganz anders aus.

Irgendwann ist auch damit Schluss, weil irgendwann fällt das für Mich unter Belästigung und dann gibt es eine Anzeige bei der Polizei wegen Belästigung. Weil so lange wie Sie keine direkten Grenzen aufgezeigt bekommt, wird Sie das immer weiter tun, das war in der Vergangenheit auch schon so.

Auch wenn gleich Ich auf Ihrer Texte nicht antworte, weil Ich auf diesen Kinderkram keinen Bock mehr habe, so nervt es irgendwann halt doch.

Ich finde es sehr schade das diese ehemalige beste Freundin nicht in der Lage ist trotz allem was passiert ist, vernünftig mit Mir zu reden.