KranzKrone / Der Kampf gegen den eigenen Körper

So langsam aber sicher versagt mir mein Körper einige Funktion. Das konzentrierte Sehen wird schwerer und die Finger mache immer mehr Fehler beim Schreiben auf der Tastatur. Ganz normale Erscheinungen wenn man gegen den Drang zu Schlafen ankämpft. Genau das tue ich jetzt schon seid 12:00Uhr heute Mittag.

Doch seid 15:00Uhr wird es zunemendst schwerer, der Kampf gegen den eigenen Körper und dessen Verlangen nach Schlaf und der damit verbundenen Regeneration. Klar könnte ich jetzt nachgeben und mich sofort ins Bett begeben, aber dann würde ich meinen Schlaf/Wach-Zyklus sehr warscheinlich nicht so auf die Reihe bekommen wie geplant, nämlich geordnet. Vielleicht mache ich mir aber auch was vor und es liegt einfach nur an der scheiss Depression.