Warum ich Produkte von Apple nicht mag und als geplante Obsoleszenz ansehe.

Neulich hatte ich mal wieder eine dieser Diskussionen mit jemanden bezüglich der Firma namens Apple und dessen Produkten sowie meine Abneigung diesbezüglich, welche ich nun mit diesem Artikel einmal als Zusammenfassung aufgeschrieben haben. Denn bisher hatte ich lediglich immer mal wieder nur hier und da einen Artikel zu Apple und dessen Produkten geschrieben, jedoch bisher nicht genau im Detail erklärt was meine Abneigung genau begründet.

Immer wieder von neuem den gleichen Inhalt zu erklären, das erschöpft mich zunehmend und daher entstand der Gedanke zu diesem Artikel. Diesen werde ich so gestalten, das ich darauf bei Bedarf als Referenz ergo Erklärung zurückgreifen kann.

Einst war ich auch jung und naiv…

Einst war ich auch einer dieser so genannten “Apple Jünger” oder auch “Apple Fan” der ohne viel Überlegung so manchen überteuerten Preis für Produkte von Apple bezahlte. Ein neuer Mac der nur geringfügige Verbesserungen enthielt verglichen mit dem vorherigen Modell und dennoch beim Preis in etwa gleich viel oder gar mehr kostete, das war eben so und überhaupt wurde das alleine schon dadurch gerechtfertigt weil das eben ein Produkt von Apple war.

Vollkommen egal wenn die verbaute Hardware in den Produktserien von MacBook und iMac nicht mehr auf dem neusten Stand war, meistens schon ein paar Jahre auf dem Markt war und somit gesehen eher veraltet als sonst irgendwas. Egal wenn von Apple dafür so viel Geld verlangt wurde als wenn die verbauten Komponenten sich auf dem jeweils aktuellen Stand der Technik befänden. Ich und viele andere Nutzer haben dafür gerne bezahlt ohne mit der Wimper zu zucken beim Preis!

Seiten: 1 2 3 4

Schreibe einen Kommentar